Home / News / Neuer konsens ber die geeignete anwendung von silberwundauflagen verffentlicht

Neuer Konsens über die geeignete Anwendung von Silberwundauflagen veröffentlicht

European Wound Management Association (EWMA) Conference, Vienna


Silver Consensus Document

Ein internationaler Konsens über die geeignete Anwendung von Silberwundauflagen im Rahmen der Wundversorgung wurde in diesem Monat auf der EWMA-Konferenz (European Wound Management Association) in Wien bekannt gegeben. Die Leitlinien wurden von einer Expertengruppe aus 12 erfahrenen Klinikärzten aus 10 Ländern erarbeitet, um eine Antwort auf jüngste Daten zu finden, welche die weit verbreitete Anwendung von Silber in der modernen Wundversorgung in Frage stellen. Dieser Konsens liefert Empfehlungen für die richtige Anwendung von Silberwundauflagen auf der Grundlage der klinischen Erfahrungen und der zur Verfügung stehenden Daten.

Professor David Leaper, Leiter der Expertengruppe, erläuterte: „Kliniker verleihen in zunehmendem Maße ihrer Sorge Ausdruck, dass eine willkürliche Rücknahme von Silberwundauflagen zu einer erhöhten Morbidität und Verlängerung der Behandlungsdauer führen könnte. Ich bin froh, dass wir eine Gruppe von internationalen Experten für Wundheilung berufen konnten, die klare Empfehlungen aussprechen können für eine angemessene Anwendung von Silberwundauflagen zum Wohle der Patienten." Die Leitlinien beschreiben, welche Patienten mit Wunden am meisten von Silberwundauflagen profitieren werden und führen aus, wie diese unterschiedlichen Arten von Wundauflagen angewendet werden sollten.

Mike Pattrick, Global Category Director bei Systagenix, erklärte: „Unsere Vision für die Zukunft ist eine Welt, in der die Kliniker in der Lage sind, in jeder Situation und zu jedem Zeitpunkt die richtige Therapie zu verschreiben, so dass Wunden noch effizienter geheilt und die Kosten im Gesundheitswesen reduziert werden können. Systagenix unterstützt diese Leitlinien zur geeigneten Anwendung von Silber in der Wundversorgung in der festen Überzeugung, dass dies zum Wohle der Patienten und des Gesundheitswesens weltweit geschieht.”
Das Dokument wird in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch in gedruckter Form erhältlich sein und als kostenloser Online-Download unter www.woundsinternational.com zur Verfügung stehen. Dieser Konsens wurde von Wounds International ermöglicht und von Systagenix und anderen Wundversorgungsunternehmen in Form eines zweckungebundenen Zuschusses unterstützt.

Systagenix wurde im Jahr 2008 nach dem Erwerb des Geschäftsbereichs Professional Wound Care von Johnson & Johnson gegründet. Das Unternehmen verkauft mehr als 20 Millionen moderne Wundauflagen pro Monat in über 100 Ländern weltweit. Sein führendes Produktportfolio umfasst SILVERCEL NON-ADHERENT, ACTISORB, INADINE, PROMOGRAN, PROMOGRAN PRISMA, ADAPTIC TOUCH und TIELLE. Der jüngst eingeführte WOUNDCHEK™ Protease Status Test ist der erste aus der Let’s Test™ Reihe und dient als Einstieg in die Let’s Heal™ Wundversorgung des Unternehmens.
Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


2012-05-29

Rechtliche hinweise Datenschutz © Copyright Systagenix 2017 Alle Systagenix Rechte vorbehalten