Home / News / Granulationsgewebe

Granulationsgewebe

Granulation

Granulation

Das Vorliegen von klassisch glänzendem, fleischigem und rotem Granulationsgewebe deutet auf einen Heilungsprozess hin und ist ein gesundes Zeichen. Warnzeichen, auf die in einem granulierenden Wundbett geachtet werden sollte, sind eine graue oder bläuliche Färbung. Sie weisen auf eine unzureichende Blutzufuhr hin.


Unter dem Thema Verzögerte Wundheilung finden Sie  weitere hilfreiche Informationen falls die Granulation nicht erwartungsgemäß voranschreitet.

Behandlungsziel:

  • Förderung eines feuchten Wundmilieus.
  • Förderung der Granulationsbildung.
  • Schutz des neugebildeten Granulationsgewebes.
  • Schutz der Wunde vor Infektionsrisiken.


Welcher Verband ist dafür am besten geeignet?
Wählen Sie einen Primär- und/oder Sekundärverband aus, der dem Exsudationsgrad der Wunde entspricht.

Primärverbände:


Sekundärverbände:

  • Die Verbände der TIELLE Familie sind für verschiedene Exsudationsgrade geeignet.

Rechtliche hinweise Datenschutz © Copyright 2016, 2018, KCI Licensing, Inc. All rights reserved.