Home / News / Fibrinse Belege

Fibrinöse Belege

Fibrinöse Belege

Fibrinöse Belege

Generell wird angenommen, dass nekrotisches Gewebe in einer Wunde, welches aus abgestorbenen Zelltrümmern besteht,
den Heilungsprozess beeinträchtigt. Es bildet gelbe, graue oder bräunliche Beläge. Mehr Informationen zum Thema "antimikrobielle Behandlung" finden Sie unter Infektion.

Behandlungsziel

  • Debridierung und Entfernung der Beläge, Management überschüssigen Exsudats und ggf. eine
  • antimikrobielle Behandlung

Welcher Verband ist dafür am besten geeignet?
Ein Verband, der zur Erhaltung eines heilungsfördernden feuchten Wundmilieus beiträgt und die Autolyse stimmuliert Für tiefe Wundhölen eignen sich amorphe Hydrogele in Verbindung mit einem Sekundärverband
Prüfen Sie, ob ggf. eine antimikrobielle Behandlung nötig ist

Primärverband:
NU-GEL Hydrogel mit Alginat
Weitere Informationen zum Thema “antimikrobielle Behandlung” finden Sie im Abschnitt  “Infektion”.

Sekundärverbände:

Die Verbände der TIELLE Familie sind für verschiedene Exsudationsgrade geeignet.
BIOSORB™ hydroaktive Wundauflage mit superabsorbierenden, flüssigkeitsspeichernden Polymeren

Rechtliche hinweise Datenschutz © Copyright 2016, 2018, KCI Licensing, Inc. All rights reserved.