Home / News / Exsudatmanagement

Exsudatmanagement

Wundexsudat ist die Folge einer Entzündung.

Einfach gesagt: keine Entzündung, kein Exsudat. Außerdem korreliert die Exsudatmenge mit dem Ausmaß der Entzündung. Der Grund dafür ist, dass die Wundflüssigkeit (Exsudat) das Transportmittel für die Zellen ist, die sich in der Wunde ansammeln. Es wurde gezeigt, dass sich die Zusammensetzung der Wundflüssigkeit bei „komplizierten“ Wunden (z. B. Dekubitus, diabetische Ulzera, Gefäßulzera) von der bei akuten Wunden deutlich unterscheidet. Die Zusammensetzung des Exsudats gilt als Indikator für die Wundheilung.1

Feuchtigkeit einer Wunde
Heute weiß man, dass Wunden in einem feuchten Milieu deutlich besser heilen. Ein feuchtes Milieu steigert die Kollagensynthese und erhöht die Granulations- und die Epithelisierungsrate.

TROCKEN
Eine Wunde an sich ist nicht trocken. Dennoch kann das Gewebe in der Wunde austrocknen, wenn es der Luft ausgesetzt wird. Da der Heilungsprozess erheblich erschwert wird, wenn das Gewebe dehydriert, ist dies eine unerwünschte Situation. Ziel eines Wundmanagements muss es daher sein, ein "feuchtes" Wundmilieu wiederherzustellen.

FEUCHT
Obwohl kein absolutes Maß für die Produktion von Wundflüssigkeit bekannt ist, geht man allgemein davon aus, dass die Wundoberfläche feucht gehalten werden sollte, um eine optimale Wundheilung zu ermöglichen. Jede Abweichung vom feuchten Zustand kann daher als schädlich für das Wundgewebe angesehen werden und beeinträchtigt den Wundheilungsprozess.

NASS
Wunden können aufgrund einer Entzündung, eines Ödems oder einer Infektion extrem feucht sein. Dieser Extremzustand kann u.a. zu Mazerationen der Haut führen und ist schädlich für die Zellen, die für die Wundheilung verantwortlich sind. Das Ziel des Wundmanagements sollte daher die Absorption überschüssiger Wundflüssigkeit sein, so dass das optimale feuchte Wundmilieu wiederhergestellt wird, das die Heilung fördert.

  • (1)    Majno G and Joris I (2004) Cells, tissues and disease: wound healing p 483 New York, Oxford University Press.

Rechtliche hinweise Datenschutz © Copyright 2016, 2018, KCI Licensing, Inc. All rights reserved.